Produktion

(Materialfluss)

Am Anfang eines zu produzierenden trays steht der Wareneingang des Rohstoffs. Ein durchgängig hohes Qualitätsniveau des zu verarbeitenden Materials erreicht das Unternehmen durch die Lagerung der Kunststoffplatten in speziellen klimatisierten Räumen. Erst kurz vor dem Produktionsbeginn wird das Material den einzelnen Maschinen zugeführt. Generell unterscheidet traytec bei der Herstellung zwischen Mehr- und Einwegträgersystemen.


Nach Fertigstellung werden die trays entsprechend der Kundenvorgaben verpackt und bis zur Auslieferung im Warenlager deponiert. Weitere Serviceleistungen des Unternehmens reichen vom Bedrucken, über Ultraschallschweißen, bis zum Anbringen von Etiketten und Etikettentaschen.


Die traytec GmbH legt Wert auf höchste Qualität und setzt deshalb auch bei den Thermoformanlagen mit dem Unternehmen Illig auf einen langjährigen und erfahrenen Partner.


Die moderne Produktion der traytec GmbH garantiert – in Verbindung mit der stetigen Optimierung des Fertigungsprozesses – qualitativ hochwertige Produkte mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. 

  

Reinraum

Für die Pharma- und Medizinbranche produziert die traytec GmbH im Reinraum Spezialverpackungen unter Verwendung der ISO-Klasse 8 (gemäß ISO 14644).

Zu diesen Spezialverpackungen zählen Transport-, Lager- und Anlagentrays für Ampullen, Inhalationsgeräte und Spritzenkörper.


Des Weiteren fertigt das Unternehmen unter den entsprechenden Hygienegesichtspunkten (HACCP) Verpackungsprodukte für den Lebensmittelbereich wie z.B.

  • Verpackungen für Obst und Gemüse
  • Verkaufsverpackungen für Schinken